27.02.19
Sitzungssaal der SIHK zu Hagen, Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen

Digitale Lösungen für den Mittelstand

In dieser Veranstaltung sollen interessante Digitalisierungsprojekte aus dem Mittelstand vorgestellt und damit Impulse für eigene Digitalisierungsstrategien gegeben werden. Konkret geht es dabei zum Beispiel um die Optimierung von Prozesszeiten oder die visuelle Inspektion von Oberflächen durch den Einsatz von Multikamerasystemen und Künstlicher Intelligenz.

Regionale Mittelständler präsentieren zusammen mit ihren Dienstleistern digitale Lösungen und berichten über ihre Umsetzungserfahrungen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem vertiefenden Austausch mit den Referenten.

Mittwoch, 27. Februar 2019, 14:00 bis ca. 17:30 Uhr,
Sitzungssaal der SIHK zu Hagen, Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 20. Februar 2019.

Programmablauf der Veranstaltung:

14:00 Uhr Begrüßung – Dirk Hackenberg (SIHK zu Hagen)
Vorstellung Ablauf – Niels Lichtenthäler (matrix)

14:15 Uhr Automatisierte Prozessanalyse – wie die Zusammenarbeit zwischen Mittelstand und Start-ups zum Erfolg wird
Sascha Kaczmarek (MotionMiners GmbH), Kerstin Herdtle (META-Regalbau GmbH & Co. KG)

14:35 Uhr Intelligenter Beobachter: Automatische visuelle Inspektion von Metalloberflächen
Dr. Andre Ibisch (ViSensys GmbH), Marc Oehms (Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG)

14:55 Uhr KI – die Grubenlampe in der betrieblichen Datenmine
Ben Lütkehoff (FIR – RWTH Aachen), Vladimir Sansonov (Cybernetics Lab – RWTH Aachen), Bernhard Dickmann (mkPlast GmbH & Co. KG) (angefragt)

15:15 Uhr Pause

15:45 Uhr 3 Diskussionsrunden (parallel) mit offenen Fragen an die Vortragenden

16:20 Uhr Die Digitale Transformation des Mittelstands: Erfolgsbeispiele aus der Praxis
Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen (Lehrstuhl für Technologie und Management Digitaler Transformation – Universität Wuppertal)

16:50 Uhr Förderung von Digitalisierungsprojekten
Dirk Hackenberg (SIHK zu Hagen)

17:00 Uhr Ausklang

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Mittelstand 4.0 Südwestfalen“ statt, das aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird.