19.03.18
SIHK zu Hagen, Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen
Rückblick

Zukunftsupdate: Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0

Die Digitalisierung eröffnet neue Geschäftsperspektiven. Unternehmen können in Folge der zunehmenden Vernetzung und der erhöhten Datenverfügbarkeit neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln sowie alternative Vertriebskanäle nutzen. Wir möchten Ihnen innovative Geschäftsmodelle und entsprechende Anwendungsbeispiele vorstellen. Es gibt Muster für Geschäftsmodelle, an denen sich kleine und mittlere Unternehmen gut orientieren können.

Gemeinsam mit “Digital in NRW – Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand” laden wir Sie herzlich ein zum „Zukunftsupdate Geschäftsmodelle“ am

Montag, 19. März 2018, 13:30 bis 17:30 Uhr,
Tagungsraum in der 4. Etage der SIHK zu Hagen,
Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen.

Im Mittelpunkt des Workshops steht die Übertragung alternativer Geschäftsmodellmuster auf das eigene Unternehmen. Den Ablauf des Workshops entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Personen begrenzt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 14. März 2018 an hackenberg@hagen.ihk.de.

Programm

13:30 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde

14:00 Uhr: Chancen und Herausforderungen der Geschäftsmodellentwicklung im Kontext Industrie 4.0

14:45 Uhr Workshop: Neue Geschäftsmodelle identifizieren – Übertragbarkeit alternativer Geschäftsmodellmuster auf das eigene Unternehmen
(Kleingruppenarbeit inkl. Kaffeepause)

16:30 Uhr: Ergebnisvorstellung und Diskussion

17:00 Uhr: Vorgehen zur Entwicklung und Bewertung von Geschäftsmodellen

17:15 Uhr: Abschlussdiskussion

17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: M.Sc. Phil Hermanski (Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum)